Hühnerleber Chili

sehr leicht reich an Vit. A
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
180g Hühnerleber
50g Zwiebeln
60g Mais - Gemüsemais, Zuckermais
80g Käferbohnen
60g rote Paprika
2 Knoblauchzehen
50ml passierte Paradeiser
50ml Wasser
1 Prise Salz
1Msp. Pfeffer
1Msp. Chilipulver
2EL Sonnenblumenöl zum Anbraten
Nährwerte
100g
1 Portion
Brennwert
434 kJ
2417 kJ
103 kcal
577 kcal
Fett
5.6 g
31 g
davon gesättigte Fettsäuren
1.1 g
6.2 g
Kohlenhydrate
4.8 g
26 g
davon Zucker
2.3 g
12 g
Protein
8.3 g
46 g
Salz
0.1 g
0.6 g
Küchengeräte
Schneidbrett
Gemüseputzmesser, klein spitz
Teller
Pfanne
Küchenmesser

Hühnerleber Chili

Beschreibung
Die zarte Hühnerleber wird im Stile des Chili con carne zubereitet. Das Eintopfgericht besteht neben der Leber aus passierten Paradeisern, Paprikastücken, Bohnen, Mais, Zwiebel und Knoblauch. Gewürzt wird mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Chilipulver. Die Leber ist schnell gar, daher ist dieses Chili sehr schnell fertig. Dazu serviert man Brot oder Gebäck.
Zubereitung
Gemüse und Leber schneiden
Die Leber waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in grobe Würfel schneiden. Den Paprika waschen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in grobe Streifen schneiden.
Chili anbraten
Öl in der Pfanne erhitzen, die Zwiebel und die Leber darin langsam anbraten. Mit Paprika würzen und mit den passierten Paradeisern und etwas Wasser ablöschen. Die Bohnen, Mais, Paprika, Knoblauch und die Gewürze zugeben und alles so lange köcheln lassen, bis die Leber gar ist.
Hühnerleber mit Chili
Die pikante Hühnerleber im mexikanischen Stil wird heiß serviert. Dazu passen Brot oder Gebäck besonders gut.

Mehr zum Thema