Djuvec - Reis

mittel
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
80g Langkornreis
50g Zwiebeln
80g Tomatenstücke in der Dose
80g rote Paprika
50g Erbsen
1 Knoblauchzehe
100ml Wasser
1 Prise Salz
1Msp. Pfeffer
1Msp. Chilipulver
1EL Olivenöl
Nährwerte
100g
1 Portion
Brennwert
257 kJ
1169 kJ
61 kcal
279 kcal
Fett
2.4 g
10 g
davon gesättigte Fettsäuren
0.3 g
1.6 g
Kohlenhydrate
8.2 g
37 g
davon Zucker
2.6 g
11 g
Protein
1.4 g
6.6 g
Salz
0.1 g
0.5 g
Küchengeräte
Schneidbrett
Topf
Gemüseputzmesser, klein spitz
Kochlöffel
Küchenmesser
Deckel

Djuvec - Reis

Beschreibung
Der Djuvec Reis ist ein Gericht das vom Balkan kommt. Es gibt verschiedene Varianten je nach Region. Die Herkunft des Namens kommt aus dem Türkischen. In dieser Variation wird der Reis mit geschälten Paradeisern gedünstet. Vor Ende der Kochzeit kommen noch rote Paprikastreifen und Erbsen dazu. So bekommt der Reis seine typische Farbe. Eine sehr fruchtig pikante Beilage zu Fisch, Fleisch und Geflügel.
Zubereitung
Reis glasig anschwitzen
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, fein hacken. Öl im Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen, Reis zugeben und glasig werden lassen.
Reis köcheln lassen
Die Paradeisstücke zugeben, mit Wasser ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. Den Reis aufkochen, Temperatur reduzieren, mit einem Deckel abdecken und Reis weich dünsten.
Paprika schneiden
Die Paprika waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in Streifen schneiden.
Gemüse zugeben
Erbsen und Paprika zugeben und einige Minuten ziehen lassen. Verwendet man tiefgefrorene Erbsen, so muss man sie früher als die Paprika zugeben.
Duvec- Reis
Der Djuvec- Reis wird heiß serviert. Er passt zu sehr vielen Fleisch-, Fisch und Geflügelgerichten.

Mehr zum Thema