Serviettenknödel

mittel
Zutaten
300g Knödelbrot
4 Eier
80ml Milch
60ml Sonnenblumenöl
70g Zwiebeln
1EL Petersiliengrün
40g Mehl
1EL Salz
Küchengeräte
Schneidbrett
Topf
Kochlöffel
Schüssel
Küchenmesser
Nährwerte
100g
1 Stück
Brennwert
1109 kJ
1123 kJ
264 kcal
268 kcal
Fett
11 g
11 g
davon gesättigte Fettsäuren
2 g
2 g
Kohlenhydrate
32 g
32 g
davon Zucker
3 g
3.1 g
Protein
8.2 g
8.3 g
Salz
1.6 g
1.7 g

Serviettenknödel

Beschreibung
Für Serviettenknödel wird die Teigmasse in ein Tuch eingschlagen, gut zugebunden und in Wasser gekocht. Für den Teig braucht man wenig oder gar kein Mehl. Dafür verwendet man aber genug Ei; das sieht man an der satten gelben Farbe der Knödelscheiben. Sie werden meist als Beilage serviert. Man kann die Serviettenknödel in Scheiben geschnitten und portionsweise verpackt sehr einfach auf Vorrat herstellen.
Zubereitung
Knödelteig mischen
Petersilie waschen, zupfen und grob hacken. Eier in eine Schüssel schlagen und mit Milch und Öl verrühren. Die Semmelwürfel zugeben und einige Minuten ziehen lassen. Wasser zu zwei Dritteln in einen großen Topf füllen und auf dem Herd zum Kochen bringen.
Auf einem Stofftuch verteilen
Das Mehl auf den Teig streuen und vorsichtig unterheben. Ein Stofftuch auflegen und aus dem Knödelteig eine Rolle formen. Nicht zu fest zusammendrücken, denn der Teig bindet sich durch die Eier beim Kochen.
Rolle mit Küchengarn binden
Die Knödelrolle fest in das Tuch einschlagen. Mit Küchengarn an den Enden und in der Mitte zubinden.
Serviettenknödel kochen
In das kochende Wasser einlegen und 20 Minuten köcheln lassen. Mit einem Deckel abdecken und einen Kochlöffel in den Rand einklemmen, damit das Wasser nicht überkocht.
Gekochte Knödelrolle
Die Serviettenknödel aus dem Wasser heben, aus dem Tuch auspacken und in zwei Finger dicke Scheiben schneiden.
Serviettenknödel
Die Serviettenknödel heiß servieren. Muss man sie warm halten, so tut man das über Wasserdampf, denn so trocknen sie nicht aus. Zum Einfrieren auf Vorrat lässt man die Knödelscheiben abkühlen, verpackt sie portionsweise und erwärmt sie dann im Wasserdampf. Will man die Knödel in der Mikrowelle erwärmen, so nimmt man immer ein Wasserbad, sonst werden sie innen hart.
Werbung: Als Amazon-Partner verdient euromeal.com an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass euromeal.com eine kleine Provision bekommt, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema