Bauernkrapfen - leckere Kiacherl mit Preiselbeeren

schwer
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
250g glattes Mehl
70ml Milch
1 Eidotter
1 Ei
30g Kristallzucker
1EL Rum
1Msp. Zitronenaroma
1TL Salz
30g Butter
Mehl zum Ausarbeiten
Kokosfett zum Frittieren
100g Preiselbeermarmelade
Staubzucker zum Bestreuen
Dampfl
20g frische Germ
1KL Kristallzucker
2KL Mehl
Germteig Teiglinge schleifen
Küchengeräte
Rührschüssel
Esslöffel
Topf
Teller
Handmixer oder Küchenmaschine Kenwood
Küchenfreund oder Pfannenwender
Küchensieb
Teigkarte
Nährwerte
100g
1 Stück
Brennwert
1237 kJ
744 kJ
295 kcal
177 kcal
Fett
6.9 g
4.2 g
davon gesättigte Fettsäuren
3.5 g
2.1 g
Kohlenhydrate
48 g
29 g
davon Zucker
17 g
10 g
Protein
7.5 g
4.5 g
Salz
0.6 g
0.3 g

Bauernkrapfen - leckere Kiacherl mit Preiselbeeren

Beschreibung
Bauernkrapfen, kennt man auch als Kiacherl oder Kniekiacherl, sind ein Brauchtumsgebäck, das in Österreich, der Schweiz und dem süddeutschen Raum zu verschiedensten Anlässen gebacken wird. Sie sind aus Germteig. Die geschliffenen Gebäckteile und werden ausgezogen, dabei entsteht die typische Vertiefung in der Mitte. Diese Krapfen werden in heißem Fett gebacken, mit Staubzucker bestreut und mit Marmelade gefüllt werden noch lauwarm serviert.
Zubereitung
Teig verrühren
Das Dampfl mit Zucker, Germ und Mehl ansetzten. Mehl in eine Schüssel geben und salzen. Die Milch erwärmen und die Butter darin schmelzen. Ein Ei trennen, den Dotter, das zweite ganze Ei, den Zucker, das Zitronenaroma in die Milch rühren. Die Milchmischung und das Dampfl zu einem Teig verrühren. Mit dem Mixer oder der Küchenmaschine kneten bis sich der Teig vom Schüsselrand löst und eine seidenglatte Oberfläche hat.
Mehr Informationen zu "Dampfl"
Teig aufgehen lassen
Den Teig in eine Schüssel geben und an einem wamren Ort mit einem Tuch abgedeckt mindestens 60 Minuten aufgehen lassen. Das Volumen des Teiges soll sich vervielfachen. Damit die Porung des Teiges noch feiner wird kann man ihn während der Gehzeit ein oder zweimal durchkneten.
Teig schleifen
Den aufgegangenen Teig zu einer Rolle formen und zehn gleich große Stücke abschneiden. Die Stücke sollten 50 Gramm haben. Man kann sie auch abwiegen. Die Teiglinge schleifen und dann auf einem mit Backpapier und etwas Mehl bestäubten Backblech mit einem Tuch abgedeckt gehen lassen. Das Volumen der Teiglinge soll sich mindestens verdoppeln.
Mehr Informationen zu "Germteig Teiglinge schleifen"
Teiglinge ziehen
Das Fett in einem Topf erhitzen. Die Bauernkrapfen sollen schwimmend ausgebacken werden können. Die Teiglinge ziehen, in der Mitte solle eine Mulde mit einem dünnen Boden entstehen.
Krapfen wenden
Die Krapfen in das Fett legen und langsam goldbraun backen. Dann mit einem Bratenwender und einem Kochlöffel wenden und auch die andere Seite goldbraun backen. Die gebackenen Krapfen auf einen mit Küchenkrepp belegten Teller legen und abtropfen lassen.
Mit Marmelade füllen
Die Preiselbeermarmelade verrühren, die Krapfen damit füllen und mit Staubzucker bestreuen. Man kann die Bauernkrapfen nach Geschmack auch mit anderen Marmeladesorten füllen
Bauernkrapfen
Die Bauernkrapfen schmecken schon frisch aus dem Fett ganz wunderbar.
Werbung: Als Amazon-Partner verdient euromeal.com an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass euromeal.com eine kleine Provision bekommt, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema