Schweinefiletragout mit Eierschwammerl und Tagiatelle

leicht
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
120g Schweinslungenbraten
150g Eierschwammerln
1EL Olivenöl
50g Zwiebeln
70ml Schlagobers
1 Prise Salz
1Msp. Pfeffer
1Msp. Chilipulver
1 Knoblauchzehe
Petersiliengrün zum Bestreuen
Küchengeräte
Schneidbrett
Topf
Kochlöffel
Pfanne
Küchenmesser
Küchensieb
Nährwerte
100g
1 Portion
Brennwert
511 kJ
2577 kJ
122 kcal
615 kcal
Fett
7.2 g
36 g
davon gesättigte Fettsäuren
3.1 g
16 g
Kohlenhydrate
6.7 g
34 g
davon Zucker
1 g
5.4 g
Protein
7.5 g
37 g
Salz
0 g
0.2 g

Schweinefiletragout mit Eierschwammerl und Tagiatelle

Beschreibung
Zartes Schweinefleisch mit schmackhaften Eierschwammerln in einer pikanten Sauce, mit Tagiatelle, dieses Rezept ist sehr schnell zubereitet. Das Fleisch wird mit den Pilzen in der Pfanne gebraten und dann unter die Nudeln gemischt.
Zubereitung
Zutaten schneiden
Einen Topf mit wamren Wasser zur Hälfte füllen, mit Salz abschmecken und die Nudeln darin kochen. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Das Schweinefilet in Streifen schneiden. Die Eierschwammerl putzen und ebenfalls in Streifen schneiden. Die Petersilie waschen, trocken tupfen und grob hacken. Knoblauch schälen und fein hacken.
Zwiebeln zugeben
Öl in der Pfanne erhitzen, das Fleisch und die Eierschwammerl darin anbraten. Das Wasser, das die Pilze abgeben soll zur Gänze verkochen. Die Zwiebel zugeben und braten, mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Chili würzen.
mit Obers ablöschen
Das gebratene Fleisch mit dem Obers ablöschen, die Temperatur reduzieren und fünf Minuten ziehen lassen.
Nudeln unter rühren
Die Nudeln abseihen und unter das Fleisch mischen.
Schweinefiletragout mit Eierschwammerln
Das Schweinefleischragout mit Eierschwammerln heiß, mit Petersilie bestreut, servieren.
Werbung: Als Amazon-Partner verdient euromeal.com an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass euromeal.com eine kleine Provision bekommt, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema