Kürbisgulasch

sehr leicht
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
150g Muskatkürbis
120g festkochende Erdäpfel
100g Debrecziner
70g Zwiebeln
2EL Öl
2 Knoblauchzehen
2EL Rotwein
70ml passierte Paradeiser
50ml Wasser
1 Prise Salz
1Msp. Pfeffer
1KL Paprikapulver edelsüß spezial
1TL Majoran
Nährwerte
100g
1 Portion
Brennwert
496 kJ
3040 kJ
118 kcal
726 kcal
Fett
8.6 g
52 g
davon gesättigte Fettsäuren
2.7 g
16 g
Kohlenhydrate
6 g
37 g
davon Zucker
2.3 g
14 g
Protein
3.6 g
22 g
Salz
0.4 g
2.7 g
Küchengeräte
Schneidbrett
Küchenfreund oder Pfannenwender
Knoblauchpresse
Topf
Gemüseputzmesser, klein spitz
Küchenmesser
Sparschäler

Kürbisgulasch

Beschreibung
Dieses herbstliche Gulaschrezept kombiniert, Erdäpfeln mit Kürbis und Wurst in einer pikanten Sauce. Das Gulasch ist einfach und schnell zum Zubereiten. Man kann es auf Vorrat kochen, es eignet sich gut zum Wärmen und friert man es portionsweise ein, so hat man immer Kürbisgulasch zur Verfügung.
Zubereitung
Zutaten schneiden
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, die Zwiebel schneiden und fein hacken, den Knoblauch pressen. Die Erdäpfeln waschen, schälen und in 3 cm Würfel schneiden. den Kürbis ebenfalls schälen und in Würfel schneiden. Die Würstel in Scheiben schneiden.
Mit Rotwein ablöschen
Öl im Topf erhitzen, die Zwiebel darin langsam anschwitzen, die Wurst und dei Erdäpfelwürfel zugeben und anbraten. Mit Paprikapulver paprizieren, durchrühren und mit Rotwein ablöschen. Salz, Pfeffer, Majoran, Knoblauch und Pfeffer zugeben und den Wein verkochen lassen.
Erdäpfeln kochen
Mit Tomatenmark und Wasser auffüllen, das Gulasch aufkochen, die Temperatur reduzieren und so lange köcheln lassen, bis die Erdäpfeln bissfest sind.
Kürbiswürfel zugeben
Die Kürbiswürfel zugeben und weiter kochen, bis sie glasig sind. Sie sollen sich nicht zerkochen.
Kürbisgulasch
Das Kürbisgulasch wird heiß serviert, dazu passt Gebäck.

Mehr zum Thema