Marillenspitz

leicht
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
10Stk. Marillen
250g Topfen
1 Ei
10g Puddingpulver
40g Kristallzucker
400g Croissant Teig oder Plunderteig
40g Marillenmarmelade
50g Staubzucker zum Bestreuen
Nährwerte
100g
1 Stück
Brennwert
616 kJ
1294 kJ
147 kcal
309 kcal
Fett
5.3 g
11 g
davon gesättigte Fettsäuren
2.2 g
4.7 g
Kohlenhydrate
20 g
42 g
davon Zucker
11 g
24 g
Protein
3.7 g
7.9 g
Salz
0.2 g
0.4 g
Küchengeräte
Küchensieb
Backblech
Teigrad
Topf
Pinsel
Esslöffel
Schüssel

Marillenspitz

Beschreibung
Zarter Germ - Plunderteig mit einer Topfenfüllung und Marillenhälften, das sind die Zutaten für den Marillenspitz. Der Teig ist ein Halbfertigprodukt aus dem Kühlregal. Das süße Stückdessert ist sehr einfach und schnell gemacht und man hat rasch ein Dessert für die Kaffeejause. Er ist auch ein hübsches fingerfood, die Teigquadrate dann kleiner schneiden und mit Marillenspalten belegen machen das möglich.
Zubereitung
Marillen halbieren
Das Backblech mit Backpapier belegen. Die Marillen halbieren und die Kerne entfernen. Topfen mit Ei, Staubzucker, Vanillezucker und Puddingpulver glatt rühren.
Marillenspitz füllen
Aus dem Teig zehn Quadrate schneiden. Diagonal die Topfenfüllung auf dem Teig verstreichen. Auf beide Ecken eine Marillenhälfte setzen. Die gegenüberliegenden Ecken des Teiges zusammenschlagen und gut festdrücken. Die Gebäckstücke auf das Backblech setzen. Den Backofen auf 180°C Umluft einschalten, das Blech auf mittlerer Schiene einschieben.
Mit Marmelade glasieren
Das Gebäck goldbraun 25 Minuten backen. Die Marmelade aufkochen und die Marillenhälften damit bestreichen.
Marilenspitz
Vor dem Servieren wird der Marillenspitz mit Staubzucker bestreut.

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema