Marillencroissant

sehr leicht
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
400g Croissant Teig oder Plunderteig
100g Marillen
30g Kristallzucker
2TL Vanillepuddingpulver
Zuckerglasur
40g Staubzucker
1EL Zitronensaft
Nährwerte
100g
1 Stück
Brennwert
1531 kJ
1498 kJ
365 kcal
357 kcal
Fett
17 g
17 g
davon gesättigte Fettsäuren
7.7 g
7.6 g
Kohlenhydrate
46 g
45 g
davon Zucker
17 g
17 g
Protein
4.7 g
4.6 g
Salz
0.6 g
0.6 g
Küchengeräte
Backblech
Kaffeelöffel
Teigrad
Gemüseputzmesser, klein spitz
Pinsel
Schüssel

Marillencroissant

Beschreibung
Dieses zarte und knusprige Croissant ist mit Marillenstücken gefüllt. Es wird mit Germ - Plunderteig aus dem Kühlregal zubereitet. Die gebackenen Gebäckstücke bekommen noch einen süßen Überzug aus Zuckerglasur, das verleiht ihnen einen wunderbaren Glanz. Schnell gebacken und langsam genießen, so kann man fein in den Tag starten.
Zubereitung
Marillen vorbereiten
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen, Backblech mit Backpapier belegen. Die Marillen waschen, trocknen, halbieren, Kerne entfernen und in Spalten schneiden. Mit dem Vanillepuddingpulver und dem Kristallzucker vermischen.
Dreiecke schneiden
Den Teig mit dem Teigrad in Dreiecke schneiden
Dreiecke einrollen
Marillen auf die Längsseite der Dreiecke füllen und die Teiglinge einrollen. Auf das Backblech setzen und im Ofen goldbraun backen.
Gebäck glasieren
Staubzucker mit Zitronensaft verrühren. Die gebackenen Croissants mit einem Pinsel mit der Glasur noch warm bestreichen.
Marillencroissant
Die Marillencroissants schmecken noch warm zum Frühstück oder zur Kaffeejause.

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema