Reisfleisch

mittel
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
150g Schopfbraten oder Schweinsschulter
70g Zwiebeln
1EL Öl
1EL Paprika edelsüß
1KL Essig
120g bissfest gekochter Reis
1KL Salz
1TL gemahlener Kümmel
1Msp. Pfeffer
1KL Majoran
50ml passierte Paradeiser
250ml Suppe oder Wasser
50g Paprika zum Garnieren
Küchengeräte
Schneidbrett
Topf
Kochlöffel
Gemüseputzmesser, klein spitz
Küchenmesser
Nährwerte
100g
1 Portion
Brennwert
809 kJ
11327 kJ
193 kcal
2704 kcal
Fett
10 g
143 g
davon gesättigte Fettsäuren
3.2 g
45 g
Kohlenhydrate
15 g
217 g
davon Zucker
2.1 g
29 g
Protein
9.5 g
133 g
Salz
0.7 g
10 g

Reisfleisch

Beschreibung
Reisfleisch ist ein bekanntes Gericht der österreichischen Küche. Es ist etwas in Verruf gekommen, denn es wurde immer mit sehr fettem Schweinefleisch zubereitet. Ich verwende Schopfbraten, der ist nur wenig durchzogen und bleibt auch gekocht noch sehr saftig. wer es noch magerer haben möchte, nimmt ein Stück von der Schweineschulter. Ich koche den Reis bissfest vor. Das Fleisch wird wie ein Gulasch gekocht und dann lässt man in dem Saft den Reis fertig ziehen. So brennt das Gericht nicht so leicht an. Reisfleisch lässt sich gut vorbereiten und wieder erwärmen.
Zubereitung
Fleisch schneiden
Das Fleisch waschen, trocken tupfen, mit dem Fleischmesser in mundgerechte fünf Zentimeter dicke Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen, schneiden und fein hacken.
Fleisch anbraten
Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin goldgelb anrösten, die Fleischwürfel dazu geben und solange anbraten, bis alle Poren geschlossen sind.
Paprizieren
Den Topf vom Feuer nehmen. Das Paprikapulver zugeben gut umrühren. Mit dem Essig, dem Tomatenmark und einem halben Liter Wasser oder Suppe ablöschen, mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Majoran würzen. Den Topf mit einem Deckel abdecken und das Fleisch langsam darin weich dünsten.
Reis zugeben
Den bissfest gekochten Reis zum Fleisch geben und weiter köcheln lassen, bis der Reis gar ist. Zum Garnieren Paprika in Scheiben schneiden und in heißem Fett anschwitzen.
Reisfleisch
Das Reisfleisch wird heiß mit den Paprikascheiben und Kräutern bestreut serviert. Man kann das Reisfleisch auch mit Parmesan bestreuen. Dazu passt grüner Salat.
Werbung: Als Amazon-Partner verdient euromeal.com an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass euromeal.com eine kleine Provision bekommt, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema