Cordon bleu mit Kürbiskernpanier

mittel low carb
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
180g Schweinsschnitzel
30g Speck
30g Zwiebeln
50g Kürbis
2 Scheiben Emmentaler
1 Knoblauchzehe
1 Ei
1EL Milch
2Msp. Pfeffer
Mehl zum Wenden
50g geriebene Kürbiskerne
Sonnenblumenöl zum Frittieren
Nährwerte
100g
1 Portion
Brennwert
932 kJ
4417 kJ
222 kcal
1054 kcal
Fett
16 g
77 g
davon gesättigte Fettsäuren
6.6 g
31 g
Kohlenhydrate
1.6 g
7.6 g
davon Zucker
1.2 g
5.7 g
Protein
17 g
83 g
Salz
0.1 g
0.8 g
Küchengeräte
Gabel
Küchenfreund oder Pfannenwender
Fleischklopfer
Teller
Pfanne

Cordon bleu mit Kürbiskernpanier

Beschreibung
Diese Cordon bleu Variation ist etwas deftiger. Die Füllung besteht aus herzhaftem geräuchertem Speck, Emmentaler, Kürbis und außen umgibt sie eine knusprige Panier aus grob geriebenen Kürbiskernen. Ein steirisches Schmankerl mit Zutaten aus der Region.
Zubereitung
Zutaten schneiden
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein schneiden. Den Kürbis schälen und fein schneiden. Den Speck in Streifen, dann in Würfel schneiden.
Füllung braten
Pfanne erhitzen und den Speck darin anbraten, den Zwiebel, den Knoblauch, eine Messerspitze Pfeffer, den Kürbis dazu geben und braten.
Ei mit Milch
Öl drei Finger hoch in eine Pfanne gießen und erhitzen. Das Ei aufschlagen, salzen, pfeffern, Milch zugeben und mit der Gabel gut verrühren. Schnitzel klopfen.
Cordon bleu füllen
Das Schnitzel auf einer Hälfte mit dem Käse belegen, die Füllung darauf verteilen.
mit Zahnstochern fixieren
Das Schnitzel zuklappen und die Ränder mit Zahnstochern fixieren. Die Zahnstocher sollten aus dem Rand heraus schauen, damit man sie vor dem Servieren wieder findet und herausziehen kann.
Cordon bleu panieren
Das Cordon bleu außen mit einer Prise Salz würzen. Erst in Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und zuletzt in den Kürbiskernen panieren.
Cordon bleu frittieren
Das Cordon bleu in das heiße Fett legen und langsam 12 -15 Minuten auf beiden Seiten aus backen. Sollte es zu schnell gehen, die Pfanne von der Herdplatte nehmen und die Temperatur reduzieren. Das Cordon bleu ist dicker als Schnitzel und braucht Zeit um durch gegart zu sein, es soll dabei aber nicht verbrennen.
Cordon bleu abtropfen lassen
Das gebackene Cordon bleu aus der Pfanne heben und auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen. Die Zahnstocher vorsichtig entfernen.
Cordon bleu in Kürbiskernpanier
Das Cordon bleu aufschneiden und auf einen heißen Teller drapieren. Dazu passt Salat.

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema