Baumkuchenspitzen

schwer
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
Teig
350g Butter
225g Marzipanrohmasse
170g Staubzucker
100g Maisstärke
1 Päckchen Zitronenaroma
1TL Salz
9 Eier
180g Kristallzucker
150g Mehl
Glasur
250g dunkle Schokoladenkuvertüre
70g Kokosfett
80g weiße Schokoladenkuvertüre
10g Kokosfett
Nährwerte
100g
1 Stück
Brennwert
1786 kJ
950 kJ
426 kcal
227 kcal
Fett
26 g
14 g
davon gesättigte Fettsäuren
15 g
8.2 g
Kohlenhydrate
41 g
21 g
davon Zucker
31 g
17 g
Protein
6.3 g
3.3 g
Salz
0.3 g
0.1 g
Küchengeräte
Palette
Backblech
Handmixer oder Küchenmaschine
Teigkarte
Rührschüssel
Topf
Esslöffel
Einwegdressiersack
Schöpfer

Baumkuchenspitzen

Beschreibung
Baumkuchen wird aus einem Teig mit viel Marzipan und Eiern hergestellt. Er wird schichtweise aufgestrichen und gebacken. Ist eine Schicht gebräunt, so wird die nächste darüber gestrichen, bis der Teig ganz verbraucht ist. Der Baumkuchen wird in Dreiecke geschnitten. Diese Spitzen werden dann glasiert und mit weißer Schokolade verziert. Dieses zarte Gebäck zergeht wie Konfekt auf der Zunge.
Zubereitung
Marzipan schaumig rühren
Den Backofen auf 200° Oberhitze vorheizen, das Backblech mit Backpapier belegen. Die Butter rühren, das geschnittene Marzipan zugeben und alles schaumig rühren. Die Eier trennen und mit dem Staubzucker nach und nach zum Marzipan geben. Weiter schlagen und zuletzt noch die Maisstärke einrühren.
Eischnee unterheben
Das Eiklar in einer Schüssel zu einem cremigen Schnee schlagen, den Kristallzucker zugeben und weiterschlagen. Mehl mit Zitronenaroma und Salz vermischen. Den Schnee und das Mehl abwechselnd mit der Teigkarte unter den Teig heben.
Teig aufstreichen
Den Teig dünn auf das Backblech streichen und im Ofen auf oberer Schiene backen, bis die erste Schicht gebräunt ist.
Teig schichtweise backen
Die nächste Schicht Teig aufstreichen und den Backvorgang wiederholen, so lange bis der ganze Teig verbraucht ist.
In Dreiecke schneiden
Den Teig erst in Streifen, dann in Quadrate und zuletzt in Dreiecke schneiden.
Baumkuchenspitzen glasieren
Schokoladenkuvertüre schmelzen, mit Kokosfett verrühren und die Baumkuchenspitzen damit glasieren. Weiße Schokolade schmelzen, in einen Einwegdressiersack füllen und das Gebäck damit verzieren. Das Gebäck an einem kühlen Ort trocknen lassen.
Baumkuchenspitzen
Die Baumkuchenspitzen halten in einer gut verschließbaren Dose vier bis sechs Wochen.

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema