Gebackene Zucchini

sehr leicht
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
200g Zucchini
1 Ei
30g Mehl
70g Semmelbrösel
2 Prisen Salz
2Msp. Pfeffer
Sonnenblumenöl zum Frittieren
Nährwerte
100g
1
Brennwert
555 kJ
2003 kJ
132 kcal
478 kcal
Fett
2.2 g
7.9 g
davon gesättigte Fettsäuren
0.5 g
2.1 g
Kohlenhydrate
21 g
78 g
davon Zucker
2.4 g
8.9 g
Protein
5.9 g
21 g
Salz
0.2 g
1 g
Küchengeräte
Schneidbrett
Küchenfreund oder Pfannenwender
Teller
Pfanne
Esslöffel
Küchenmesser

Gebackene Zucchini

Beschreibung
Aus zartem Zucchini kann man mehr machen, als nur Cremesuppe. Er lässt sich einfach panieren und dann in Fett schwimmend frittieren. Keine Sorge wegen der Kalorien, man lässt sie schnell auf beiden Seiten im Fett bräunen, sie sollen ja bissfest bleiben. So nehmen sie nicht viel Öl auf. Zu den knusprigen Zucchinscheiben serviert man Salat und geschmackvolle Kräuterdips. Sie können als Hauptgericht, warme Vorspeise oder fingerfood serviert werden.
Zubereitung
Zucchini vorbereiten
Das Öl in eine Pfanne gießen und langsam erhitzen. Die Zucchini waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden.
Ei verrühren
Eier aufschlagen mit Salz und Pfeffer würzen und gut verrühren.
Zucchini panieren
Die Zucchinischeiben in das Mehl tauchen, durch das Ei ziehen und in den Semmelbröseln wenden.
Zucchini frittieren
Die Zucchini in das heiße Fett legen und auf beiden Seiten goldbraun frittieren. Aus dem Fett heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Gebackene Zucchini
Die gebackenen Zucchini werden heiß serviert. Dazu schmecken Erdäpfeln, Salate oder Dips und Saucen

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema