Einfache Apfeltaschen aus Topfenblätterteig

mittel
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
Topfenblätterteig
250g Mehl
250g Butter
250g Topfen
1g Salz
Füllung
400g Äpfel
1EL Puddingpulver
1 Päckchen Vanillezucker
½EL Zimt
80g Kristallzucker
Zum Ausarbeiten
60g Mehl für die Arbeitsfläche
1 Ei
40g Staubzucker zum Bezuckern
Küchengeräte
Backblech
Teigrad
Schüssel
Sparschäler
Küchensieb
Nudelholz oder -walker
Pinsel
Backpapier
Nährwerte
100g
1 Stück
Brennwert
1181 kJ
1666 kJ
282 kcal
398 kcal
Fett
15 g
21 g
davon gesättigte Fettsäuren
9.7 g
13 g
Kohlenhydrate
30 g
42 g
davon Zucker
13 g
19 g
Protein
5.3 g
7.5 g
Salz
0.1 g
0.1 g

Einfache Apfeltaschen aus Topfenblätterteig

Beschreibung
Es gibt eine Variante des Blätterteiges,der viel schneller vorbereitet werden kann und aus dem man auch herrliche knusprige Teile bäckt. Er besteht aus gleichschwer Teilen Topfen, Butter, und Mehl. Salz darf man beim Topfenblätterteig nicht vergessen, sonst schmeckt der sehr langweilig, es ist auch schon die einzige Geschmackszutat die in diesem Teig hinein kommt. Der Blätterteig wird der ausgerollt und zusammengeschlagen, das wiederholt man dann ein zweites Mal, so entstehen nach dem Backen die Blätter. Das Rasten lassen im Kühlschrank entfällt. Als Füllung gibt es eine Mischung aus klein geschnittenen Äpfeln, Zimt, Zucker, Vanillezucker und Puddingpulver. Der Teig wird auf 15 mm ausgerollt, in Rechtecke geschnitten, auf die Hälfte dieser Rechtecke verteilt man die Füllung, bestreicht den Rand mit versprudeltem Ei , dann deckt man die Fülle mit einem zweiten Rechteck ab, drückt den Rand gut fest, schneidet sie oben mit dem Teigrad mehrmals ein und bäckt sie im Ofen ca 35 Minuten goldbraun. Die Apfeltaschen lassen sich auch gut vorbereiten, im Kühlschrank lagern, und frisch backen, wenn man sie braucht. Eine herrliche Süßspeise die du zum Frühstück servieren kannst, aber die auch zu Kaffee und Kuchen wunderbar schmeckt.
Zubereitung
Butter in Stücke schneiden
Das Mehl salzen, in eine Rührschüssel geben, die kalte Butter in Stücke schneiden, zum Mehl geben und mit dem Mixer kneten, bis sich die Butter ganz fein im Mehl verteilt hat.
Topfen zugeben
Den Topfen zugeben und alles zu einem glatten Teig kneten.
Topfenteig ausrollen
Den Topfenteig auf einem bemehlten Backpapier ausrollen.
Topfenteig zusammenlegen
Den Teig von der Längsseite her zweimal einschlagen, und dann von der Breitseite her übereinanderschlagen.
Topfenblätterteig rasen lassen
Den Topfenteig neuerlich rechteckig ausrollen, und wieder erst von der Längsseite und dann von der Breitseite einschlagen. Den Teig im Kühlschrank rasten lassen.
Apfelfüllung vorbereiten
Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen, in kleine Stücke schneiden. Die Stücke in eine Schüssel geben, mit Zimt, Zucker, Vanillezucker und Puddingpulver vermischen.
Rechtecke schneiden
Den Teig ca 15 mm dick ausrollen, die Ränder gerade schneiden, Abschnite aufeinander legen. So kann man sie noch einmal ausrollen, und hat wieder einen Blätterteig. Den Teig in Rechtecke schneiden.
Apfeltaschen füllen
Das Ei aufschlagen, und gut verrühren. Auf die Hälfte der Rechtecke die Apfelfülle verteilen, den Rand gut mit Ei bestreichen, und ein leeres Rechteck darauf legen. Die Ränder gut festdrücken.
Teig einschneiden
Mit dem Teigrad die Oberseite viermal einschneiden. Die Apfeltaschen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, und im Backofen auf mittlerer 15 Minuten backen.
Mit Ei bestreichen
Das Gebäck mit Ei bestreichen, und ca 20 Minuten fertig goldbraun backen.
Mit Staubzucker bestreuen
Die Apfeltaschen aus dem Ofen nehmen und noch heiß mit Staubzucker bestreuen.
Schnell gebackene Apfeltasche aus Topfenblätterteig
Die Apfeltaschen schmecken lauwarm am die Apfeltaschen schmecken lauwarm am allerbesten,
Werbung: Als Amazon-Partner verdient euromeal.com an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass euromeal.com eine kleine Provision bekommt, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema