Röstzwiebeln einfach selbst gemacht

leicht fettarm
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
100g Zwiebeln
30g Mehl
1 Prise Salz
1Msp. Pfeffer
Kokosfett zum Frittieren
Küchengeräte
Schneidbrett
Pfanne
Küchenmesser
Küchensieb
Nährwerte
100g
1 Portion
Brennwert
422 kJ
550 kJ
100 kcal
131 kcal
Fett
0.4 g
0.5 g
davon gesättigte Fettsäuren
0.1 g
0.1 g
Kohlenhydrate
20 g
26 g
davon Zucker
4 g
5.2 g
Protein
3.2 g
4.2 g
Salz
0 g
0 g

Röstzwiebeln einfach selbst gemacht

Beschreibung
Leckere und knusprige Röstzwiebeln passen zu vielen Gerichten. Man kann sie einfach und schnell selber machen. Die geschnittenen Zwiebelringe werden mit Mehl bestreut und können dann in heißem Fett knusprig gebacken werden, Füllt man die fertigen Röstzwiebeln in ein Glas kann man sie im Kühlschrank lagern und hat so schnell eine leckere Beilage.
Zubereitung
In Mehl wenden
Fett in der Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln sollen schwimmend ausgebacken werden. Zwiebel schälen, in dicke ringe schneiden. Mehl mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln damit bestreuen, in ein Sieb geben und das überschüssige Mehl so entfernen.
Röstzwiebeln frittieren
Die Röstzwiebeln in das heiße Fett einlegen und die Zwiebeln darin langsam knusprig frittieren.
Abtropfen lassen
Die Röstzwiebeln aus dem heißen Fett nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Röstzwiebeln
Die Röstzwiebeln können bis zum Verwenden in gut verschlossen Gläser gefüllt und einige Tage im Kühlschrank gelagert werden.
Werbung: Als Amazon-Partner verdient euromeal.com an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass euromeal.com eine kleine Provision bekommt, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema