Pommes frites im Backrohr

leicht fettarm
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
250g Erdäpfel
Kokosfett zum Blanchieren
1 Prise Salz
Nährwerte
100g
1 Portion
Brennwert
306 kJ
767 kJ
73 kcal
183 kcal
Fett
0 g
0 g
davon gesättigte Fettsäuren
0 g
0 g
Kohlenhydrate
15 g
39 g
davon Zucker
0.7 g
1.7 g
Protein
1.9 g
4.8 g
Salz
0 g
0 g
Küchengeräte
Schneidbrett
Küchenfreund oder Pfannenwender
Backblech
Schaumlöffel
Küchenmesser
Sparschäler

Pommes frites im Backrohr

Beschreibung
Pommes frites gibt es im Tiefkühlregal zu kaufen. Aber man kann sie auch selber machen. Vor allem wenn man frische Erdäpfel von einem Bio-Bauernhof zur Verfügung hat lohnt es sich. Es erfordert schon etwas Zeit und Geduld, aber der Geschmack von frischen Pommes entschädigt dafür. In diesem Rezept werden sie im Rohr fertig gebraten, so enthalten sie um 60% weniger Fett als nur in Fett frittierte.
Zubereitung
Erdäpfel schneiden
Die Erdäpfeln waschen, schälen und in dicke Streifen schneiden.
Pommes auswassern
Die rohen Pommes in eine Schüssel mit Wasser geben und 15 Minuten auswässern lassen.
Pommes trocken tupfen
Die Pommes abseihen und mit Küchenkrepp gut trocken tupfen. So gut als möglich trocknen lassen, sonst spritzt das Fett sehr stark und es besteht Verletzungsgefahr. Das Fett in der Pfanne erhitzen.
Pommes in Fett blanchieren
Die Pommes in das heiße Fett legen und zehn Minuten blanchieren. Die Pommes mit dem Schaumlöffel aus dem Fett nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen und abkühlen lassen. Das Backrohr auf 220° Umluft vorheizen.
Pommes salzen
Die Pommes frites im Rohr knusprig braten.
Pommes frites
Die Pommes frites sofort heiß servieren. Sie passen als Beilage zu vielen Gerichten, aber sie schmecken auch als Snack für Zwischendurch.

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema