Marillenmarmelade zuckersparend

mittel fettarm
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
1500g Marillen
500g Gelierzucker 3:1
1TL Zitronensäure
Küchengeräte
Mixglas
Topf
Kochlöffel
Twist off Gläser
Schöpflöffel
Gemüseputzmesser, klein spitz
Pürierstab (Stabmixer, Zauberstab)
Nährwerte
100g
1 Glas
Brennwert
558 kJ
2799 kJ
133 kcal
668 kcal
Fett
0 g
0.4 g
davon gesättigte Fettsäuren
0 g
0 g
Kohlenhydrate
31 g
156 g
davon Zucker
30 g
153 g
Protein
0.6 g
3.3 g
Salz
0 g
0 g

Marillenmarmelade zuckersparend

Beschreibung
Zuckersparendes Rezept für einen herrlichen Fruchtaufstrich aus Marillen. Dieses Rezept wird mit 3:1 Gelierzucker zubereitet, das bedeutet, dass auf einen halben Kilo Zucker eineinhalb Kilo Früchte eingekocht werden. Für die Marmelade kann man frische, aber auch gefrorene Marillen verwenden. Sie werden püriert, eingekocht und sind im Vakuum verschlossenen Glas einige Monate haltbar.
Zubereitung
Früchte vorbereiten
Sterilisierte Twist-off Gläser und Deckel vorbereiten. Die Früchte waschen, trocken tupfen, halbieren, die Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden.
Mehr Informationen zu "Gläser und Flaschen sterilisieren"
Früchte pürieren
Die Fruchtstücke das Mixglas geben und mit dem Pürierstab zerkleinern. Das Fruchtpüree in einen Topf gießen.
Gelierzucker zugeben
Den Gelierzucker und die Zitronensäure zugeben und auf dem Herd langsam zum Kochen bringen.
Marmelade kochen
Die Marmelade sprudelnd sechs Minuten kochen. Gut Umrühren, damit sie nicht am Boden anbrennt, dadurch kann der Geschmack so verändern, dass sie nicht mehr genießbar ist.
Mehr Informationen zu "Gelierprobe"
Gut verschließen
Die Marmelade in die sterilisierten Gläser füllen und sofort fest mit einem Deckel verschließen.
Abkühlen lassen
Auf den Deckel stellen und so abkühlen lassen. Im Glas entsteht ein Vakuum und der Inhalt ist lange haltbar.
Marillenmarmelade
Die Marillenmarmelade passt als Fruchtbrotaufstrich, als Füllung für Torten und Kuchen, schön beschriftet sind die Gläser auch ein sehr hübsches Geschenk für viele Gelegenheiten.
Werbung: Als Amazon-Partner verdient euromeal.com an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass euromeal.com eine kleine Provision bekommt, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema