Marillenmarmelade

mittel fettarm
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
1kg entkernte Marille
1kg Gelierzucker
1l weißer Rum
1KL Zitronensäure
Nährwerte
100g
1 Glas
Brennwert
948 kJ
7118 kJ
226 kcal
1699 kcal
Fett
0 g
0.3 g
davon gesättigte Fettsäuren
0 g
0 g
Kohlenhydrate
36 g
270 g
davon Zucker
35 g
268 g
Protein
0.2 g
2.2 g
Salz
0 g
0 g
Küchengeräte
Topf
Kochlöffel
Schüssel
Flotte Lotte (Passiergerät)
Schöpfer

Marillenmarmelade

Beschreibung
Aus den saftig süßen Marillen lässt sich eine wunderbare Marmelade zubereiten. Werden die Marillen langsam gekocht, so wird ihr Geschmack noch intensiver. Sie wird passiert, so ist sie dann ganz glatt und kann auch zum Glasieren von Kuchen oder Torten verwendet werden. Diese Marmelade schmeckt nicht nur als Brotaufstrich, sondern auch als Füllung in Kuchen oder Keksen.
Zubereitung
Marillen aufkochen
Die entkernten Marillen mit der Zitronensäure vermischen. Marillen in einen Topf geben. Auf dem Herd zum Kochen bringen und die Früchte weich kochen
regelmäßig umrühren
Das Fruchtpüree immer umrühren, sonst brennt es an
Marillen passieren
Die Marillen nun durch ein Haarsieb passieren (bzw. mit der kleinsten Lochung der Flotten Lotte)
Gelierzucker unterrühren
Abkühlen lassen und nun den Gelierzucker unterrühren
Marillenmarmelade aufkochen
Die Fruchtmasse nun wieder in einen Topf geben und auf dem Herd zum Kochen bringen. Acht Minuten leicht sprudelnd kochen. Schaum abschöpfen und weiterhin umrühren, damit das Fruchtpüree nicht anbrennt.
Marmelade testen
Einen Löffel Marmelade auf einen Teller geben Hinweis: die Marmelade sollte sehr schnell gelieren - dann ist sie fertig!
Deckel sterilisieren
Deckel mit kochendem Wasser ausgießen, damit sie keimfrei sind.
Gläser sterilisieren
Die Twist off Gläser mit kochendem Wasser ausgießen, damit sie sterilisiert werden Das Wasser abgießen. Hinweis: Die Gläser trocknen sehr schnell und müssen daher nicht abgetrocknet werden.
Marmelade in Gläser füllen
Die Marmelade vom Herd nehmen. Mit einem Schöpfer die noch heiße Marmelade in die Gläser füllen. Die Ränder der Gläser reinigen.
Marmeladegläser umdrehen
Mit dem Deckel verschließen und die Gläser auf den Deckel stellen, bis sie abgekühlt sind. So entsteht ein Vakuum in den Gläsern und sie bleibt lange haltbar.

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema