Hühnerspieße mit Zucchini

leicht low carb
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
150g Hühnerbrust
100g Zucchini
50g Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1KL Currypulver
1Msp. Pfeffer
1Msp. Chilipulver
1 Prise Salz
1EL Olivenöl
50ml Suppe oder Wasser
Nährwerte
100g
1 Portion
Brennwert
339 kJ
1246 kJ
81 kcal
297 kcal
Fett
3.2 g
11 g
davon gesättigte Fettsäuren
0.5 g
2 g
Kohlenhydrate
2.2 g
8.1 g
davon Zucker
1.8 g
6.7 g
Protein
10 g
38 g
Salz
0.1 g
0.6 g
Küchengeräte
Schneidbrett
Küchenfreund oder Pfannenwender
Pfanne
Pinsel
Schüssel
Küchenmesser
Deckel
Schaschlikspieße

Hühnerspieße mit Zucchini

Beschreibung
Ein leichtes Sommergericht ist dieses Rezept. Zucchinischeiben und Hühnerstücke werden abwechselnd mit Zwiebeln auf Spieße gesteckt und vor dem braten pikant gewürzt. In der Marinade finden sich Curry, Knoblauch, Chilipulver und Olivenöl. Die Spieße können in der Pfanne gebraten werden. Sie schmecken aber auch vom Grill.
Zubereitung
Zutaten schneiden
Die Schaschlikspieße in Wasser einweichen. Die Zwiebel schälen, den Stielansatz entfernen, in Viertel schneiden und zerteilen. Die Zucchini waschen und in zwei Finger dicke Scheiben schneiden. Das Hühnerfleisch abwaschen, trocken tupfen und in zwei Finger große Würfel schneiden.
Marinade vorbereiten
Salz, gepressten Knoblauch, Pfeffer, Chilipulver und Currypulver in eine Schüssel geben, mit Olivenöl aufgießen und gut verrühren.
Spieße marinieren.
Auf die Schaschlikspieße abwechselnd das Fleisch, die Zucchinischeiben und die Zwiebelstücke stecken. Mit einem Pinsel auf beiden Seiten mit der Marinade bestreichen. Mit Folie abgedeckt, kann man die Spieße in der Marinade auch einige Zeit im Kühlschrank ziehen lassen.
Spieße braten
Eine Grillpfanne erhitzen. Die Spieße einlegen und langsam auf beiden Seiten braten. Mit einem Deckel abdecken, so geht weniger Hitze verloren und das Fleisch wird sicher innen gar. Vor dem Servieren mit Suppe oder Wasser ablöschen und die Spieße mit dem Saft begießen.
Hühnerspieße mit Zucchini
Die Hühnerspieße mit Zucchini sofort heiß servieren, dazu passen Erdäpfeln, Reis oder Sommersalate.
Mehr zu "Petersilerdäpfel"

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema