Altwiener Topfenstrudel - handgezogener Strudelteig

schwer
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
Strudelfüllung
500g Topfen
125g Rahm
1 Päckchen Vanillezucker
80g Butter
3 Eier
120g Staubzucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
50g Rosinen
1EL Rum
Gezogener Strudelteig
250g glattes Mehl
1 Prise Salz
125ml lauwarmes Wasser
2EL Öl
5g zerlassene Butter
1TL Essig
Küchengeräte
Teigschaber
Schneebesen oder -rute
Backblech
Rührschüssel
Handmixer oder Küchenmaschine Kenwood
Nudelholz oder -walker
Pinsel
Nährwerte
100g
1 Portion
Brennwert
903 kJ
13275 kJ
215 kcal
3170 kcal
Fett
8.8 g
129 g
davon gesättigte Fettsäuren
4.4 g
66 g
Kohlenhydrate
25 g
367 g
davon Zucker
12 g
183 g
Protein
8.1 g
119 g
Salz
0 g
1.3 g

Altwiener Topfenstrudel - handgezogener Strudelteig

Beschreibung
Der Topfenstrudel ist eine klassische Mehlspeise der Wiener Küche. Meine Oma hat mir als Kind gezeigt, wie man einen Strudelteig vorbereitet, wie er vorsichtig mit der Hand gezogen wird und schließlich mit der saftigen Topfenfülle eingerollt und gebacken wird. Traditionell serviert man dazu warme Vanillesauce. Der Strudel ist nicht ganz einfach, aber es lohnt sich nicht auf fertige Strudelblätter zurück zu greifen, denn er zergeht auf der Zunge.
Zubereitung
Eier mit Zucker schaumig schlagen
Alle Zutaten für den Strudelteig verrühren und zu einem seidenglatten Teig kneten. mit Öl bestreichen und handwarm rasten lassen. Die Butter schmelzen lassen. Die Eier in eine Schüssen aufschlagen, den Staub- und Vanillezucker zugeben und alles schaumig rühren.
Mehr zu "Gezogener Strudelteig"
Unter den Topfen rühren
Den Topfen, Rahm, die Hälfte der zerlassenen Butter und die Rumrosinen in einer Schüssel glatt rühren und die aufgeschlagenen Eier vorsichtig unter mischen.
Vanillepudding unterrühren
Das Vanillepuddingpulver auf die Masse streuen und unterrühren.
Gezogenen Strudelteig mit Butter bestreichen
Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. Ein Strudeltuch auflegen und mit Mehl dünn bestreuen. Den Teig auflegen und vorsichtig mit dem Nudelholz ausrollen. Den Teig dünn auseinander ziehen. Dabei darauf achten, dass er nicht reißt. Ist er groß genug, die dicken Ränder wegschneiden und mit der Butter bestreichen.
Füllung aufstreichen
Auf der Hälfte des Teiges die vorbereitet Füllung aufstreichen.
Topfenstrudel einrollen
Den Topfenstrudel nun mit Hilfe des Strudeltuches "schlampig" einrollen. Es soll nicht zu straff gerollt werden, damit er nicht reißt.
Auf das Backblech setzen
Den Strudel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Er kann auch in einer Form gebacken werden, dann geht er mehr in die Höhe und behält die Form.
Topfenstrudel in Stücke schneiden
Den Topfenstrudel aus dem Ofen nehmen, mit Staubzucker bestreuen und etwas abkühlen lassen. Lauwarm kann er in Stücke geschnitten werden.
Altwiener Topfenstrudel
Den Topfenstrudel aus dem gezogenen Strudelteig serviere ich mit warmer Vanillesauce.
Mehr zu "Vanillesauce"
Werbung: Als Amazon-Partner verdient euromeal.com an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass euromeal.com eine kleine Provision bekommt, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema