Pute asiatisch süß sauer

mittel
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
180g Putenfleisch
40g Zwiebeln
80g Karotten
60g Lauch (Porree)
60g Ananasscheiben
1EL Currypulver
1Msp. Chilipulver
1Msp. Pfeffer
1 Prise Salz
2TL Honig
80ml Gemüsefond
2EL Sonnenblumenöl
Nährwerte
100g
1 Portion
Brennwert
512 kJ
2752 kJ
122 kcal
657 kcal
Fett
8 g
43 g
davon gesättigte Fettsäuren
1.8 g
9.7 g
Kohlenhydrate
5 g
27 g
davon Zucker
4.8 g
26 g
Protein
7.4 g
40 g
Salz
0.1 g
0.8 g
Küchengeräte
Schneidbrett
Küchenfreund oder Pfannenwender
Pfanne
Küchenmesser
Sparschäler

Pute asiatisch süß sauer

Beschreibung
Asiatische Gerichte zeichnen sich dadurch aus, dass sie schnell zubereitet werden können. Das Gemüse wie Zwiebeln, Karotten und Lauch wird fein geschnitten. Das Putenfleisch wird quer der Faser in dünne Streifen geschnitten und mit Currypulver mariniert. Alles wird in der Pfanne dann rasch gebraten, kurz gedünstet und zuletzt noch mit Ananasstücken und Honig abgerundet.
Zubereitung
Karotten schneiden
Die Karotten waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Ananasscheiben abseihen und in mundgerechte Stücke schneiden. Ananassaft zum Aufgießen beiseite geben.
Lauch fein schneiden
Den Lauch gut waschen und in feine Streifen schneiden.
Putenfleisch marinieren
Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und gegen die Faser in dünne Streifen schneiden, in eine Schüssel geben und mit den Gewürzen marinieren.
Putenfleisch braten
Das Öl in der Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln und die Karottenscheiben darin langsam anschwitzen. Das Fleisch zugeben und rundum langsam braten, bis sich die Poren geschlossen haben. Mit Gemüsefond und Ananassaft ablöschen und köcheln lassen, bis die Karotten bissfest weich sind.
Lauch zugeben
Den Lauch und die Ananasstücke zum Fleisch geben und einige Minuten bei niedriger Temperatur ziehen lassen.
Mit Honig abschmecken
Das Putenfleisch mit Honig abschmecken.
Putenfleisch asiatisch süß sauer
Das Putenfleisch wird heiß serviert. Dazu passt Reis besonders gut.

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema