Hühnerleberspieße mit Pfirsich

mittel reich an Vit. A
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
220g Hühnerleber
50g Zwiebeln
80g rote Paprika
100g geschälte Pfirsiche
1TL Currypulver
1Msp. Pfeffer
1 Prise Salz
1EL Sonnenblumenöl
Nährwerte
100g
1 Portion
Brennwert
436 kJ
2025 kJ
104 kcal
483 kcal
Fett
4.5 g
21 g
davon gesättigte Fettsäuren
1 g
4.8 g
Kohlenhydrate
4.5 g
20 g
davon Zucker
3.7 g
17 g
Protein
11 g
51 g
Salz
0.1 g
0.6 g
Küchengeräte
Schneidbrett
Küchenfreund oder Pfannenwender
Gemüseputzmesser, klein spitz
Pfanne
Pinsel
Schüssel
Küchenmesser

Hühnerleberspieße mit Pfirsich

Beschreibung
Innereien gehören regelmäßig auf den Speiseplan. Hühnerleber ist sehr zart, sie lässt sich schnell braten. In diesem Rezept kommt sie mit Pfirsichstücken, Zwiebeln und Paprika auf Spieße. Pikant mariniert kann man sie in der Pfanne oder auf dem Grill braten.
Zubereitung
Gemüse und Leber schneiden
Die Leber und den Paprika abspülen, trocken tupfen. Leber in Stücke teilen, den Paprika halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in große Würfel schneiden. Die Zwiebel in Spalten schneiden und teilen. Den Pfirsich halbieren, entkernen und in Spalten schneiden.
Marinade rühren
Die Gewürze in eine Schüssel geben und mit dem Öl verrühren.
Hühnerspieße marinieren
Die Zutaten abwechselnd auf einen Spieß stecken, mit der Marinade bestreichen.
Hühnerspieße braten
Pfanne erhitzen, die Spieße hineinlegen und langsam auf allen Seiten braten. Die Spieße können auch auf dem Grill zubereitet werden. Immer darauf achten, dass die Temperatur nicht zu hoch ist. Sonst verbrennen sie außen und sind innen noch blutig.
Hühnerspieße mit Pfirsich
Die Hühnerspieße werden sofort heiß serviert. Dazu passen Reis, Erdäpfeln, Salate oder Dips.
Mehr zu "Gedünsteter Reis"

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema