Ananas - Kokos - Kuchen

mittel
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
Rührteig
220g Butter
220g Staubzucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
100g Kokosflocken
80ml lauwarme Milch
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
220g Mehl
1 Prise Salz
1TL Backpulver
60g Ananasscheiben
Ananascreme
70ml Ananassaft
20g Maisstärke
2 Eidotter
80g Staubzucker
3Bl Gelatine
125ml Schlagobers
Schokoladen Ananas
100g Ananasscheiben
50g Schokoladenkuvertüre
10g Kokosfett
Nährwerte
100g
1 Stück
Brennwert
1449 kJ
1992 kJ
346 kcal
475 kcal
Fett
21 g
29 g
davon gesättigte Fettsäuren
14 g
19 g
Kohlenhydrate
34 g
46 g
davon Zucker
22 g
31 g
Protein
4.8 g
6.6 g
Salz
0 g
0.1 g
Küchengeräte
Schneidbrett
Gabel
Schneebesen oder -rute
Handmixer oder Küchenmaschine
Teigkarte
Rührschüssel
Topf
Pinsel
Schüssel
Küchenmesser

Ananas - Kokos - Kuchen

Beschreibung
Dieser flaumige Kuchen mit Kokosflocken wird mit einer Ananascreme überzogen und mit in Schokolade getauchten Ananasstücken garniert. Für den Kuchen werden Dosenananas verwendet, sie sind vorgegart, reagieren nicht mit dem Obers und so kann die Creme nicht bitter werden. Ein sehr saftiger Kuchen, der lange frisch schmeckt.
Zubereitung
Ananas schneiden
Die Ananasscheiben abseihen, den Saft beiseite geben, Früchte für den Teig in kleine Stücke schneiden, mit dem Mehl und den Kokosflocken vermischen. Die Backform mit Butter bestreichen und mit Paniermehl bestreuen. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Mehl unterheben
Die Butter mit Staub- und Vanillezucker schaumig schlagen, nach und nach die ganzen Eier und das Puddingpulver unter den Teig rühren. Zum Mehl Backpulver und Salz mischen, mit der Teigkarte mit der lauwarmen Milch unter den Teig heben. In die vorbereitete Kuchenform füllen und im Backofen auf mittlerer Schiene 45 Minuten backen.
Ananaspudding
Die Gelatineblätter in Wasser einweichen. Zwei Drittel des Ananassaftes zum Kochen bringen, die Maisstärke mit dem restlichen Saft verrühren, Temperatur reduzieren und die Stärkemischung einkochen.
Über Wasserdampf schlagen
Ei trennen, die Dotter mit Zucker über Wasserdampf schaumig schlagen. Vom Dampf nehmen, in eine Schüssel mit kaltem Wasser setzen und so lange weiter schlagen, bis die Dottermischung abgekühlt ist und nicht mehr stocken kann. Die Gelatine ausdrücken und zusammen mit dem Ananaspudding unter die Eimasse rühren.
Obers unterziehen
Das Obers cremig schlagen und unter die Creme ziehen, kalt stellen.
Kuchen aus der Form stürzen
Mit einer Rouladennadel die Garprobe machen, den Kuchen aus dem Ofen nehmen und aus der Form stürzen.
Mehr Informationen zu "Garprobe bei Kuchen und Torten"
Ananas - Kokoskuchen garnieren
Die Creme auf den Kuchen dressieren. Die Kuvertüre schmelzen, mit dem Kokosfett verrühren. Die Ananas in Stücke schneiden und in die Schokoladenkuvertüre tauchen, trocknen lassen und den Kuchen damit garnieren. Bis zum Servieren kalt stellen.
Ananas - Kokos Kuchen
Der Ananas - Kokos Kuchen wird in Stücke geschnitten serviert.

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema