Marzipangermteig

schwer
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
Dampfl
1g Germ
2EL Mehl
1EL Kristallzucker
1EL lauwarme Milch
300g Mehl
50g Butter
70ml Milch
1Msp. Zitronenaroma
1TL Salz
100g Marzipanrohmasse
2 Eidotter
1 Ei
Nährwerte
100g
1
Brennwert
1433 kJ
9501 kJ
342 kcal
2268 kcal
Fett
13 g
90 g
davon gesättigte Fettsäuren
5.5 g
36 g
Kohlenhydrate
46 g
305 g
davon Zucker
11 g
76 g
Protein
8.5 g
56 g
Salz
0.5 g
3.8 g
Küchengeräte
Handmixer oder Küchenmaschine
Rührschüssel
Topf
Schüssel

Marzipangermteig

Beschreibung
In diesen süßen Germteig wird Marzipan mit eingearbeitet. Weil diese Zutat sehr süß ist, kommt kein weiterer Zucker zum Rezept, der Teig würde sonst beim Backen viel zu schnell verbrennen. Alle Zutaten werden zu einem seidenglatten Teig verknotet, der dann an einem warmen Ort gut abgedeckt aufgehen kann. Das Volumen des Teiges soll sich vor der Weiterverarbeitung mindestens verdoppeln. Man kann den Marzipangermteig für Blechkuchen, Brioche, Strudel oder Gugelhupf verwenden.
Zubereitung
Flüssige Zutaten zugeben
Das Dampfl vorbereiten und gehen lassen. DAs Marzipan klein zupfen, Mehl in eine Schüssel geben, das Dampfl und das Marzipan zugeben und verrühren. Die Milch erwärmen und die Butter darin schmelzen lassen. Die lauwarme Milch langsam zum Mehl gießen und verkneten.
Mehr Informationen zu "Dampfl"
Marzipangermteig kneten
Die Eidotter und das Ei zum Teig geben und alles zu einem seidenglatten Teig, der sich vom Schüsselrand löst verkneten.
Marzipangermteig aufgehen lassen
Den Marzipangermteig in eine bemehlte Schüssel geben, mit einem Tuch abdecken, damit die Oberfläche nicht austrocknet und an einem warmen Ort aufgehen lassen.
Marzipangermteig
Das Volumen des Teiges soll sich mindestens verdoppeln. Den Teig einmal verkneten und für das gewünschte Rezept verwenden.

Ähnliche Rezepte