Marillensenf

leicht
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
300g Marillen
30g Kristallzucker
1EL Weißwein
20g Senfkörner
50ml Essig
1g Salz
3Msp. Pfeffer
Küchengeräte
Mixglas
Topf
Kochlöffel
Twist off Gläser
Gemüseputzmesser, klein spitz
Pürierstab (Stabmixer, Zauberstab)
Multizerkleinerer
Nährwerte
100g
1 Glas
Brennwert
369 kJ
759 kJ
88 kcal
181 kcal
Fett
1.4 g
3 g
davon gesättigte Fettsäuren
0 g
0.1 g
Kohlenhydrate
15 g
31 g
davon Zucker
13 g
28 g
Protein
1.9 g
3.9 g
Salz
0.2 g
0.5 g

Marillensenf

Beschreibung
Senf selber machen ist nicht schwer. Den Schärfegrad bestimmen die Senfkörner. Hier sind süße Marillen die Hauptzutat, so bekommt er eine süß fruchtige Note. Der Senf wird gekocht, püriert, in Gläser gefüllt und gut verschlossen. Bis zum Genießen muss er noch sechs Wochen reifen, dann hat er die richtige schärfe und den perfekten Geschmack zu Fleisch- oder Fischgerichten.
Zubereitung
Marillen schneiden
Die Früchte waschen, trocknen, halbieren, Kerne entfernen, in kleine Stücke schneiden und in einen Topf geben.
Senfkörner zerkleinern
Die Senfkörner im Multizerkleinerer fein malen.
Zutaten vermischen
Die Gewürze, Essig und Wein zu den Früchten geben und auf dem Herd zum Kochen bringen. Temperatur reduzieren und die Masse dreißig Minuten köcheln lassen.
Marillenmasse pürieren
Die gekochte Marillenmasse in eine Mixglas füllen und pürieren.
In Gläser füllen
Den Senf sofort in sterilisierte Gläser füllen und fest mit dem Deckel verschließen.
Marillensenf
Der Marillensenf sollte so sechs Wochen reifen, dann entwickelt sich der perfekte Geschmack.
Werbung: Als Amazon-Partner verdient euromeal.com an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass euromeal.com eine kleine Provision bekommt, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema