Gebratene Ente mit Trockenfrüchten

schwer
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
2000g Ente
100g gemischte Trockenfrüchte
1 Apfel
1 ungespritze Orange
250ml Weißwein
1EL Salz
1TL Pfeffer
2Msp. Chilipulver
Nährwerte
100g
1 Portion
Brennwert
812 kJ
10723 kJ
194 kcal
2560 kcal
Fett
13 g
172 g
davon gesättigte Fettsäuren
4.3 g
57 g
Kohlenhydrate
3.9 g
51 g
davon Zucker
3.6 g
48 g
Protein
13 g
183 g
Salz
0.4 g
5.9 g
Küchengeräte
Schneidbrett
Bratpfanne
Schüssel
Küchenmesser
Schöpfer

Gebratene Ente mit Trockenfrüchten

Beschreibung
Die Ente ist ein sehr geschmackvolles Geflügel, das im Herbst und im Winter besonders gerne gegessen wird. Im Ganzen gebraten bleibt sie sehr saftig und die Trockenfrüchte in der Füllung passen sehr gut zu dem zarten Fleisch. Damit sie weich und saftig wird, brät man sie langsam, das Fett soll sich aus der Haut ausbraten und sie soll knusprig werden. Ein festliches Gericht, das bei der Zubereitung einige Zeit erfordert.
Zubereitung
Früchte schneiden
Den Apfel und die Orange waschen und in Stücke schneiden. Die Trockenfrüchte wie Zwetschken, Marillen, Feigen oder Cranberrys grob schneiden.
Ente füllen
Die Innereien entfernen. Die Ente unter fließendem Wasser innen und außen gut wachen und trocken tupfen. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver innen und außen würzen, danach die Trockenfrüchte in die Ente füllen. In eine Pfanne legen und den Wein über die Ente gießen. Im Backrohr bei 180° 140 Minuten langsam braten. Das Geflügel immer wieder übergießen. Sollte zu viel Saft verdunsten mit etwas Wasser ergänzen.
Ente tranchieren
Die Ente aus dem Rohr nehmen, tranchieren und bis zum servieren warm stellen. Das Fett vom Saft abschöpfen. Der Bratensaft wird heiß zur Ente serviert.
Gebratene Ente mit Trockenfrüchten
Die gebratene Ente auf heißen Tellern portionsweise anrichten. Die Trockenfrüchte gemeinsam mit dem heißen Saft in eine Sauciere geben. Dazu passen Rotkraut, Preiselbeeren, Erdäpfelknödel oder Kroketten.

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema