Marillenkuchen

mittel
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
1kg reife Marille (Aprikosen)
6 Eier
250g Butter
200g Staubzucker
50g Kristallzucker
1l Milch
2EL Rum
300g Mehl
1 Packung Vanillezucker
1 Packung Backpulver
1 Prise Salz
Staubzucker zum Bestreuen
Küchengeräte
Teigschaber
Backblech
Gemüseputzmesser, klein spitz
Handmixer oder Küchenmaschine Kenwood
Küchensieb
Palette
Nährwerte
100g
1 Portion
Brennwert
726 kJ
1157 kJ
173 kcal
276 kcal
Fett
8.8 g
14 g
davon gesättigte Fettsäuren
5.2 g
8.4 g
Kohlenhydrate
19 g
30 g
davon Zucker
12 g
19 g
Protein
3.6 g
5.8 g
Salz
0 g
0.1 g

Marillenkuchen

Beschreibung
Der Name Marille wird nur in Österreich und Südtirol verwendet und bezeichnet eine süße Frucht, die auch als Aprikose bekannt ist. Blechkuchen mit Marillen sind besonders beliebt, sie haben viel Geschmack und sind durch die Früchte sehr saftig. Der Marillenkuchen kann aus frischen, wie aus Kompott oder tiefgekühlten Marillen gebacken werden.
Zubereitung
Eidotter und Eiklar trennen
Das Rohr auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Eier in Eidotter und Eiklar trennen. Im Eiklar dürfen keine Dotterspuren sein, sonst kann man daraus keinen Schnee schlagen.
Eiklar zu Schnee schlagen
Aus dem Eiklar einen festen Schnee schlagen. In den festen Schnee den Kristallzucker einrieseln lassen und ihn ausschlagen. So werden die Poren verkleinert und das Volumen verbessert
Marillen entkernen
Die Marillen (Aprikosen) mit dem Messer halbieren den Kern entfernen. und vierteln.
Eidotter/Zucker aufschlagen
Die Eidotter und den Zucker zu einer hellen schaumigen Masse aufschlagen.
Butter zugeben
Die zimmerwarme Butter löffelweise unterrühren. Tipp: auf langsamer Stufe, damit die Masse nicht ausflockt.
Zutaten unterrühren
Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischen. Mit der Milch und dem Rum unterrühren.
Eischnee unterheben
Den Eischnee vorsichtig mit dem Schneebesen unter die Masse unterheben.
Teig aufstreichen
Den fertigen Rührteig ca zwei Finger dick auf ein Backblech aufstreichen. Die Früchte darauf legen. Im Rohr 40 Minuten goldgelb backen.
Fertiger Marillenkuchen
Herausnehmen, bezuckern. Nach dem Abkühlen in Schnitten schneiden
Werbung: Als Amazon-Partner verdient euromeal.com an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass euromeal.com eine kleine Provision bekommt, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema