Punschherzen

mittel low carb
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
Mürbteig
210g Mehl
140g Butter oder Margarine
20g Vanillezucker
50g Staubzucker
7 Tropfen Rumaroma
1Msp. Zitronenaroma
Füllung
4 Biskotten
2EL Orangensaft
1KL Rum
1EL Marillenmarmelade
2EL zerlassene Schokoladenkuvertüre
Glasur
1 Becher Punschglasur
1KL Rum
zerlassene Schokoladenkuvertüre zum Verzieren
Nährwerte
100g
1 Stück
Brennwert
1851 kJ
255 kJ
442 kcal
61 kcal
Fett
19 g
2.7 g
davon gesättigte Fettsäuren
11 g
1.6 g
Kohlenhydrate
58 g
8 g
davon Zucker
25 g
3.4 g
Protein
6.9 g
0.9 g
Salz
0 g
0 g
Küchengeräte
Palette
Ausstechförmchen
Nudelholz oder -walker
Backblech
Pinsel
Schüssel
Glasiergitter

Punschherzen

Beschreibung
Mürbteig mit Rumaroma, eine fruchtig pikante Punschfüllung mit einem Überzug aus rosa Zuckerglasur. Diese Keksrezept zergeht auf der Zunge und ist die weihnachtliche Minivariante des Punschkrapfens.
Zubereitung
Herzen ausstechen
Aus den Mürbteigzutaten rasch einen glatten Teig zubereiten und im Kühlschrank auf einem bemehlten Teller 30 Minuten kalt stellen. Das Backblech vorbereiten, Backrohr auf 150° Umluft vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Oberfläche drei Millimeter dick ausrollen und Herzen ausstechen.
Mehr zu "Mürbteig Grundrezept"
Herzen backen
Die Herzen auf das Backblech legen und im Backrohr auf mittlerer Schiene 8 bis 10 Minuten backen.
Füllung zubereiten
Die Biskotten zerdrücken, den Orangensaft und den Rum hinzufügen und die Brösel aufweichen lassen. die Marillenmarmelade erwärmen und eine Löffel zugeben. Alles mit zwei Esslöffeln Kuvertüre zu einer glatten Masse verrühren und in einen Dressiersack oder einen Gefrierbeutel füllen.
Zum Füllen von Keksen kann man auch Gefrierbeutel verwenden, einfach einfüllen und die Spitze einer Ecke abschneiden, schon hat man eine Einwegspritzbeutel.
Kekse füllen
Die Kekse aus dem Backrohr nehmen, die Hälfte der Kekse umdrehen und die Füllung darauf dressieren.
Kekse zusammensetzen
Einen Keks auf die Füllung legen und vorsichtig zusammen drücken.
Kekse glaieren
Die Punschglasur mit einem Löffel glatt rühren, sie muss nicht erwärmt werden. Mit einem Pinsel die Kekse mit der Punschglasur überziehen und auf einem Glasiergitter trocknen lassen. Sollte die Glasur während der Arbeit zu dick werden, so rührt man einen Teelöffel Rum unter. Die getrockneten Kekse mit Schokoladenkuvertüre verzieren.
Punschherzen
Die getrockneten Punschherzen in eine gut verschließbare Dose schlichten, sie sind vier Wochen haltbar.

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema