Nussecken

leicht low carb
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
Mürbteig
210g Mehl
140g Butter oder Margarine
20g Vanillezucker
50g Kristallzucker
1 Prise Salz
1 Ei
80g Ribiselmarmelade
200g Nüsse gemischt
40g Butter
20g Honig
100ml Milch
1 Päckchen Vanillezucker
2Msp. gemahlener Zimt
Glasur
100g Schokoladenkuvertüre
20g Kokosfett
Nährwerte
100g
1 Stück
Brennwert
1810 kJ
306 kJ
432 kcal
73 kcal
Fett
27 g
4.6 g
davon gesättigte Fettsäuren
13 g
2.2 g
Kohlenhydrate
36 g
6.1 g
davon Zucker
20 g
3.4 g
Protein
10 g
1.7 g
Salz
0 g
0 g
Küchengeräte
Gabel
Palette
Nudelholz oder -walker
Backblech
Teigkarte
Topf
Kochlöffel

Nussecken

Beschreibung
Die Nussecken sind ein praktisches Rezept um Nussreste, die beim Kekse backen anfallen zu verarbeiten. Ich mische meist Walnüsse und Haselnüsse, aber wenn noch Mandeln da sind verarbeite ich sie auch. Die Nussmasse wird auf vorgebackenen Mürbteig gestrichen, gebacken und dann noch heiß in Ecken geschnitten. Ein sehr einfaches und schnelles Keksrezept, das auf der Zuge zergeht wie Konfekt.
Zubereitung
Mürbteig ausrollen
Aus den Zutaten für den Teig schnell einen glatten Mürbteig zubereiten, im Kühlschrank auf einem bemehlten Teller kalt stellen. Das Backblech mit Backpapier belegen und das Backrohr auf 160° Umluft vorheizen. Den Teig auf Backpapier legen und mit dem Nudelholz vier Millimeter dick ausrollen. Mit einer Gabel einstechen und im Backrohr acht Minuten backen,
Mehr zu "Mürbteig Grundrezept"
Belag kochen
Die Milch erwärmen, die Butter, Rum, Vanillezucker und Honig zugeben, zuletzt die Nüsse mit einem Kochlöffel einrühren. Die Masse soll dick und streichfähig sein, ist sie zu dünn gibt man noch Nüsse dazu.
Mit Ribiselmarmelade bestreichen
Die Ribiselmarmelade glatt rühren auf auf die Teigplatte streichen.
Nussfüllung aufstreichen
Die Nussfüllung auf der Teigplatte verteilen und gleichmäßig mit der Palette aufstreichen. Die Palette immer wieder in Wasser tauchen, so lässt sich die Füllung besser verteilen.
Kekse in Quadrate schneiden
Die Nussecken auf mittlerer Schiene im Backrohr 25 Minuten backen. Immer wieder kontrollieren, die Masse soll nicht verbrennen. Das Blech aus dem Rohr nehmen und die Nussecken noch heiß mit einem Messer oder einem Pizzarad in Quadrate schneiden. Das Schneidwerkzeug immer in Wasser tauchen.
Verwenden Sie die Tortenpalette als Maß, sie ist 3,5 Zentimeter breit.
Nussecken schneiden
Die Quadrate nun diagonal durchschneiden, so erhält man gleichmäßig große Dreiecke.
Nussecken in Schokoladenkuvertüre tauchen
Die Schokoladenkuvertüre und das Kokosfett schmelzen. Mit einem Löffel vorsichtig immer am Schüsselrand tablieren, es soll keine Luft in die Glasur eingearbeitet werden. Die Glasur soll einen Löffelrücken ganz überziehen. Die Ecken in die Glasur tauchen und auf einem Glasiergitter trocken lassen.
Nussecken
Die Nussecken in Keksdosen schlichten, sie sind sechs Wochen haltbar.

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema