Würstchenkrake

sehr leicht low carb
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
60g Frankfurter
Sonnenblumenöl zum Frittieren
Nährwerte
100g
1 Stück
Brennwert
1125 kJ
731 kJ
268 kcal
174 kcal
Fett
21 g
14 g
davon gesättigte Fettsäuren
8.9 g
5.7 g
Kohlenhydrate
5.5 g
3.6 g
davon Zucker
0.1 g
0.1 g
Protein
13 g
8.7 g
Salz
1.8 g
1.2 g
Küchengeräte
Schneidbrett
Pfanne
Küchenmesser

Würstchenkrake

Beschreibung
Schneidet man die Haut von Frankfurther Würstchen ein, so zieht sie sich beim Frittieren in heißem Fett zusammen und die Würstchen rollen sich ein. Für den lustigen Kraken werden die Würstchen mehrmals mit einem Messer oder einer Schere eingeschnitten, Für die Augen gibt es Spaghettistücke. So schmeckt jedes Gemüse noch einmal so gut. Sie sind lustiges Fingerfood für den Kindergeburtstag oder die Halloween Party.
Zubereitung
Würstchen einschneiden
Öl in der Pfanne erhitzen. Das Würstchen mit einem scharfen Messer der Länge nach einschneiden.
Krakenarme schneiden
Jede Würstchenhälfte mit einem scharfen Messer oder einer Schere noch dreimal einschneiden.
Krake frittieren
Die Arme auseinander legen und langsam in das heiße Fett gleiten lassen. Die Krake im Fett rundum frittieren.
Würstchenkrake
Die Würstchenkrake möglichst heiß servieren. Dazu passen Gemüse, Erdäpfelgerichte, Dips oder Ketchup.

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema