Wiener Fiakergulasch

mittel reich an Vit. E
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
Rindsgulasch
500g Rindsgulaschfleisch (Wadschinken)
500g Zwiebeln
80g Sonnenblumenöl
1EL Paprikapulver edelsüß
1TL Essig
1TL Kümmel
1TL Salz
1EL Majoran
150ml Wasser oder Suppe
1EL Mehl
Garnitur
2 Eier
2 Paar Frankfurter
4Stk. Essiggurken
1EL Sonnenblumenöl
Küchengeräte
Schneidbrett
Topf
Pfanne
Gemüsehobel
Gemüseputzmesser, klein spitz
Kleiner Topf - 14cm
Küchenreibe, Raspel oder Reibeisen
Nährwerte
100g
1 Portion
Brennwert
489 kJ
4752 kJ
116 kcal
1134 kcal
Fett
8.3 g
81 g
davon gesättigte Fettsäuren
1.9 g
19 g
Kohlenhydrate
2.5 g
25 g
davon Zucker
2.1 g
20 g
Protein
7.5 g
73 g
Salz
0.8 g
8.4 g

Wiener Fiakergulasch

Beschreibung
Ein Fiakergulasch, wird auch Herrengulasch genannt, hat in Wien eine große Tradition. Seinen Namen hat es von den Wiener Kutschern, die dieses Gericht am Vormittag als spätes herzhaftes Frühstück gegessen haben. Es besteht aus einem Rindsgulasch, Frankfurter Würsteln, einem Spiegelei und Gewürzgurken. Dazu isst man traditionell frisches Gebäck, es passen auch Knödel hervorragend. Das Gulasch kann man gut vorbereiten und dann einfach nur die Würstel und das Ei dazu machen, so hat man schnell ein feines Hauptgericht zur Verfügung,
Zubereitung
Gulaschfleisch schneiden
Die Zwiebel schälen, mit dem Hobel fein schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen in große Stücke schneiden.
Gulaschfleisch anbraten
Öl im Topf erhitzen, die Zwiebeln zugeben und langsam goldbraun braten. Immer gut Umrühren, damit sie nicht anbrennen. Fleisch einlegen kurz rundum braten.
Paprikapulver zugeben
Tomatenmark und Paprikapulver zugeben, gut durchrühren.
Mit Wasser ablöschen
Das Gulasch mit dem Wasser und dem Essig ablöschen, die Gewürze zugeben, mit einem Deckel abdecken und köcheln lassen bis das Fleisch weich ist.
Gulasch stauben
Das Gulasch mit einem halben Esslöffel Mehl stauben, noch fünf Minuten köcheln lassen, damit sich der Saft bindet.
Spiegelei braten
Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, Temperatur reduzieren, die Würstel einlegen und ziehen lassen, bis sie heiß sind. Öl in der Pfanne erhitzen, Eier hinein gleiten lassen, Spiegeleier langsam braten
Fächergurken schneiden
Die Gurken abseihen, in der Mitte durchschneiden, fächerförmig einschneiden
Wiener Fiakergulasch
Für das Gulasch heiße Teller vorbereiten. Das Fiakergulasch wird mit den heißen Würsteln und dem Spiegel ein angerichtet und mit den Fächergurken garniert serviert. Dazu passen frisches Gebäck oder Semmelknödeln besonders gut.
Werbung: Als Amazon-Partner verdient euromeal.com an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass euromeal.com eine kleine Provision bekommt, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema