Spitzbuben

mittel low carb
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
140g Butter oder Margarine
210g Mehl (glatt)
70g Staubzucker
1 Eidotter
1KL Vanillezucker
1KL Backpulver
1TL Zitronenaroma
1 Prise Prise Salz
150g Ribiselmarmelade zum Füllen
Staubzucker zum Bestreuen
Nährwerte
100g
1 Stück
Brennwert
1758 kJ
263 kJ
419 kcal
62 kcal
Fett
20 g
3.1 g
davon gesättigte Fettsäuren
12 g
1.9 g
Kohlenhydrate
53 g
8 g
davon Zucker
27 g
4 g
Protein
4.3 g
0.6 g
Salz
0 g
0 g
Küchengeräte
Küchensieb
Nudelholz oder -walker
Backblech
Auflaufform
Schüssel
Einwegdressiersack

Spitzbuben

Beschreibung
Die Spitzbuben sind von einem traditionellen Mehlspeisenteller nicht wegzudenken. Sie werden aus Mürbteig ausgestochen, knusprig gebacken und mit Marmelade zusammengesetzt. Zum Schluss werden sie noch mit Zucker bestreut.
Zubereitung
Teig rasten lassen
Butter mit Mehl abbröseln, die restlichen Teigzutaten zugeben und alles rasch zu einem glatten Teig kneten. Abgedeckt im Kühlschrank 30 Minuten kalt rasten lassen.
Mehr zu "Mürbteig"
Teig ausrollen
Die Arbeitsfläche leicht bemehlen. Den Teig auf der Oberseite ebenfalls leicht bemehlen und ca 4 mm dick ausrollen.
Kekse ausstechen
Den Backofen auf 160° Umluft vorheizen. Mit Linzerausstechern Kekse aus dem Teig stechen. Die Hälfte der Kekse sollte in der Mitte ein Loch haben.
Kekse backen
Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. zehn Minuten backen. Die Ränder dürfen zu bräunen beginnen.
Unterteile füllen
Die Marmelade glatt rühren, in ein Plastiksäckchen einfüllen, die Spitze einer Seite abschneiden und damit die Unterteile füllen.
Zusammenkleben und bezuckern
Die Oberteile darauf setzen und mit Staubzucker und Vanillezucker gemischt bestreuen.
Spitzbuben
Die Spitzbuben sind in einer gut verschlossenen Keksdose kühl und trocken gelagert ca. sechs bis acht Wochen haltbar. Sie eignen sich auch zum Einfrieren.

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema