Bärlauch-Eiernockerl

sehr leicht
Von: Gabriela Wärter
Zutaten
Bärlauchnockerlteig
150g glattes Mehl
1 Ei
70ml Milch
1TL Salz
1Msp. gemahlener Pfeffer
1Bd. Bärlauch
1KL Öl
30g Zwiebeln
Eiguss
2 Eier
1EL Schlagobers
1TL Salz
1Msp. Pfeffer
1EL Öl
gehackter Bärlauch zum Bestreuen
Küchengeräte
Gabel
Rührschüssel
Esslöffel
Topf
Kochlöffel
Pfanne mit Stiel
Pürierstab (Stabmixer, Zauberstab)
Küchenfreund oder Pfannenwender
Nährwerte
100g
1 Portion
Brennwert
834 kJ
3593 kJ
199 kcal
858 kcal
Fett
8.5 g
36 g
davon gesättigte Fettsäuren
2.4 g
10 g
Kohlenhydrate
22 g
94 g
davon Zucker
2 g
8.9 g
Protein
8.4 g
36 g
Salz
1.7 g
7.5 g

Bärlauch-Eiernockerl

Beschreibung
Eiernockerl sind ein sehr beliebtes Gericht, ich liebe sie. Warum Nockerl nicht einfärben? Geht ganz einfach mit Püree vom Bärlauch werden die Eiernockerl grün wie der Frühling. Das Wildkraut gibt den Nockerln auch noch einen ganz besonderen Geschmack. Diese Nockerl passen auch auf den vegetarischen Speiseplan. Zum Servieren werden sie noch mit gehacktem Bärlauch garniert, das passt zum Eiguss hervorragend und macht dieses Rezept extra herzhaft. Ich serviere dazu Salat.
Zubereitung
Bärlauch mit Milch pürieren
Den Bärlauch grob schneiden, in einen Mixbecher Milch geben und mit dem Pürierstab zerkleinern. Das Bärlauchpüree unter den Nockerlteig rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Teig rühren
Mehl in die Schüssel geben, mit dem Bärlauchpüree verrühren. Das Ei aufschlagen und salzen und zu einem glatten Teig verrühren. Der Teig soll zehn Minuten rasten, damit die Stärke aufquellen kann.
Zwiebel schneiden
Den Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Den Bärlauch waschen und fein schneiden. Die Eier für den Guss aufschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Obers verrühren. Fett in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin langsam goldgelb anbraten.
Bärlauchnockerl einkochen
Wasser mit Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen. Mit einem Esslöffel Nockerl aus der Masse ausstechen und in das kochende Wasser einlegen. Immer wieder umrühren, damit die Nockerl nicht am Boden kleben bleiben. Wenn die Nockerl oben schwimmen sind sie gar.
Nockerl abseihen
Die Temperatur reduzieren, die Zwiebeln sollen nicht verbrennen. Die Nockerln abseihen, gut abtropfen lassen und zum Zwiebel geben. Den Eiguss über die Nockerln gießen.
Ei stocken lassen
Mit dem Bratenwender die Nockerln durch rühren bis das Ei gestockt ist.
Bärlauchnockerl
Die Bärlauchnockerl anrichten und noch mit gehacktem Bärlauch bestreuen. Dazu passt Blatt- oder Gurkensalat besonders gut.
Mehr zu "Gurkensalat"
Werbung: Als Amazon-Partner verdient euromeal.com an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass euromeal.com eine kleine Provision bekommt, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Ähnliche Rezepte

Mehr zum Thema